Userhandling

Wie ich schon beschrieben habe, brauche ich das User-Handling nicht gänzlich neu zu programmieren. Es gibt Unternehmen, welche ein sog. Backend anbieten:

In der Vergangenheit war dieses sicherlich mit PARSE (s. vorherige Blog-Einträge) möglich. Doch dieses Backend wurde leider von Facebook geschlossen. Also habe ich mich auf die Suche nach Alternativen gemacht.

Was soll ich sagen: Ich bin fündig geworden (Yeah!!)

Zunächst soll „Backendless“ für meine User-Daten zuständig sein. Warum?

Dieser Service ist zunächst einfach zu Programmieren und vor allen Dingen: Dieser Service ist kostenlos. Problem: Dieses Unternehmen hostet die Daten in den USA (s. vergangene Postings bezgl. Safe-Harbour).

Als Alternative, aber ein wenig komplizierter, gestaltet sich AWS (Amazon Web Services). Hier werden die Daten (wie es der europäische Datenschutz erfordert) auch in Europa verspeichert. Ich werde später, so denke ich, dahin wechseln. Dieser Service ist jedoch (Amazon ist ja kein Wohltätigkeitsverein) kostenpflichtig.

Schreibe einen Kommentar